Kirche, Diakonie und Soziales

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darin, Kirchen, soziale Einrichtungen, gemeinnützige Vereine und diakonische Verwaltungen in den verschiedensten steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Bereichen sowie bei organisatorischen Themen zu unterstützen.

Neben der engen Haushaltslage prägt gerade der demografische und sozioökonomische Wandel das Umfeld von Kirchen, diakonischen Verwaltungen und deren Einrichtungen. Diese Veränderungen führen dazu, dass in den Verwaltungen an Konzepten gearbeitet wird, um mögliche Anpassungsprozesse effektiv zu gestalten. Dabei geht es vor allem um die Entwicklung von Strategien und Lösungen, die geeignet sind, bei beschränkten Kirchensteuereinnahmen die inhaltlichen Aufgaben erfolgreich umzusetzen. Ein Bestandteil dieser Strategie ist zum Beispiel die Einführung der Doppik bei Kirchenverwaltungen. Diese soll nicht nur zu einer besseren und effektiveren Informationslage führen, sondern auch die Qualität der Daten optimieren, die den Entscheidungen zugrunde liegen.

Die Dr. Dannhorn & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH und die Dr. Dannhorn Wirtschafts- und Steuerberatung sehen sich in diesem Zusammenhang als Partner, die Ihnen mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen gerne zur Seite stehen und Sie in den verschiedensten Bereichen unterstützen.

Unsere Spezialisierungen:

  • Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen
  • Fragen zum Thema Spendenrecht, Gemeinnützigkeitsrecht, Umsatzsteuerrecht und öffentliche Zuwendungen
  • Steuerrechtliche Gestaltung und Gründung gemeinnütziger Träger und Einrichtungen
  • Steuerrechtliche Beratung von Tagungsstätten
  • Unterstützung bei gesellschaftsrechtlichen Fragen
  • Rechtliche Begleitung bzw. Beratung bei Satzungsfragen und Satzungsneugestaltungen
  • Beratung in Bezug auf die Erhaltung von Stiftungsvermögen
  • Organisationsanalysen
  • Optimierungen von Prozessen
  • Reorganisation kirchlicher und diakonischer Einrichtungen
  • Anfertigung von Studien und Projektionen zu speziellen Fragestellungen
  • Vertragsverhandlungen und Gremienarbeit
  • Personalentwicklung (Qualifizierung, Mitarbeiterförderung etc.)
  • Beratung bei der Mittelbeschaffung und -verwendung
  • Beratung von Einrichtungen der evangelischen Publizistik und von kirchlichen Mediengesellschaften